Deutsch

"Mit Pauken & Trompeten"

Eröffnungskonzert

Samstag, 28. März 2015, 20:00
Stadtpfarrkirche St. Sigismund in Pleystein

Zum Festivalauftakt des 21. Osterfestivals Nördliche Oberpfalz erwartet Sie ein Konzert der Extraklasse: Unter Leitung von Prof. Erich Rinner – Gründungsmitglied von Blechschaden – werden Studierende des Landeskonservatoriums Innsbruck unter Mitwirkung der „Pleysteiner Jungbläser“ zusammen mit dem Blechbläserquintett BRASSextrem aus dem Ostallgäu Klassik Brass darbieten. Das Konzert ist gleichzeitig das Abschlusskonzert eines dreitägigen Intensivworkshops der Innsbrucker Trompetenklasse von Erich Rinner.
Im Vorfeld des Konzertes können Sie etwas Probenluft schnuppern: denn wir laden Sie herzlich ein, einer Probe des Ensembles im Musikzentrum Pleystein beizuwohnen.

BRASSextrem

Das Blechbläserquintett “BRASSextrem" setzt sich aus den Brüdern Georg (Trompete) und Jakob (Tuba) Hiemer, Sebastian (Posaune) und Christopher (Horn) Neuhauser und Martin Ehlich (Trompete) zusammen. Seit August 2010 musizieren die 5 miteinander und sind ständig auf der Suche nach neuen Herausforderungen. Egal ob Klassik oder Pop, Originalkomposition oder Bearbeitung, die 5 Ostallgäuer fühlen sich in jeder Stil- und Musikrichtung zu Hause und geben ihrem Programm durch Eigenarrangements und -kompositionen eine besondere Note."

Prof. Erich Rinner

Prof. Erich Rinner studierte an der Musikhochschule München bei Prof. Uhlemann. Bereits mit 17 Jahren wurde er als Solotrompeter an das Staatstheater Wiesbaden berufen. Später wechselte er als Solotrompeter zu den Münchner Philharmonikern, wo er ebenso als Solist konzertierte. Rinner ist Professor für Trompete am Landeskonservatorium Tirol in Innsbruck und leitet den Fachbereich Blasinstrumente, Schlagwerk und Blasorchesterleitung. Er ist Gründungsmitglied des Ensembles „Blechschaden“. Seit 1998 wirkt er als Dozent für Blechbläser bei der IJOA.

Pleysteiner Jungbläser

Nach einer ca. 350- jährigen Tradition der Pleysteiner Stadtkapelle wurde in den vergangenen 6 Jahren gute Nachwuchsarbeit betrieben, um eine Jugendkapelle gründen zu können. Die Leitung übernehmen dabei Markus Schulz und Margit Führnrohr,
die mit ihrer Blaskapelle ein großes Repertoire einstudieren und zu unterschiedlichsten Anlässen zu Gehör bringen. Dieses reicht vom typischen „Pleystoiner Marsch“ bis hin zu Swingkompositionen.
Die aus 16 Mitgliedern bestehende Blaskapelle freut sich auf das Eröffnungskonzert mit der Bläserklasse des Landeskonservatoriums Tirol von Prof. Erich Rinner.

KONZERTÜBERTRAGUNG:


Mittwoch, 12. Juni 2019, 20.05 Uhr
Konzertabend auf BR-Klassik

Jetzt CD von 2019 vorbestellen!

Ensembles gesucht!

Wir suchen Ensembles für das 26. Osterfestival.
Wer Interesse hat eines der Konzerte mit seinem Ensemble zu gestalten kann seine Bewerbung am schubert@osterfestival.de schicken.
Wir freuen uns auf eure Bewerbungen.

Spenden Sie jetzt!

Förderverein "Freunde des Bayreuther Osterfestivals e.V."