Deutsch

Am Ostermontag gab das große Symphonieorchester sein traditionelles Symphoniekonzert in der Max-Reger-Halle Weiden.

Die jungen Musikern aus über 30 Nationen stellten sich dieses Jahr mit einer der monumentalsten Symphonien der Romantik vor, der 5. Symphonie von Anton Bruckner. Die Symphonie beeindruckt nicht allein mit seinem gewaltigen zeitlichen Ausmaß, sondern besonders auch durch die erlesene Schönheit zarter Melodien in Kombination mit fulminanten Steigerungen und im Klangrausch schwelgenden Abschnitten.

Dazu konnte nach dem erfolgreichen Auftritt 2013 erneut Matthias Foremny, Professor für Dirigieren und Chorleitung an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater, 1. ständiger Gastdirigent an der Oper Leipzig und Chefdirigent des Stuttgarter Kammerorchesters gewonnen werden.