English
Deutsch

Bob Ross

Festival Brass 2012, Dirigent und Moderator

Gründer und Leiter des weltberühmten Ensembles "Blechschaden"
Founder and head of the renowned brass-ensemble "Blechschaden"

Bob Ross (* 1954 in Kirkcaldy, Schottland) ist Hornist der Münchner Philharmoniker, Dirigent, Entertainer sowie Gründer des Ensembles Blechschaden. Erste musikalische Erfahrungen sammelte der junge Bob Ross in seiner Heimatstadt als Mitglied verschiedener Brassbands, bevor er schließlich sein Musikstudium am Royal College of Music in Glasgow aufnahm. Dort lernte er er nicht nur Horn spielen, er erhielt auch den Dirigier- und Kompositionspreis. Als Stipendiat des DAAD beendete Ross seine Ausbildung an der Musikhochschule in Köln, bevor er 1975 sein erstes Engagement als Hornist am Hessischen Staatstheater Wiesbaden erhielt. Nach einem kurzen Zwischenspiel beim Philharmonischen Orchester Essen landete der Schotte schließlich 1979 bei den Münchner Philharmonikern unter Sergiu Celibidache.

1985 rief er das Ensemble Blechschaden ins Leben. Unter seinen Musikerkollegen fand er elf Gleichgesinnte, die sich für Brassmusik interessierten. Was als musikalischer Freizeitspaß begann, entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einem erfolgreichen Nebenjob mit etwa 50 Auftritten pro Jahr. Dafür mussten selbst die Bayreuther Festspiele, in deren Orchester er zwischen 1981 und 1986 spielte, auf Bob Ross verzichten. Konzerte von Blechschaden zeichnen sich durch die Verschmelzung von E- und U-Musik aus und sind durch den Humor und die energiegeladene Bühnenpräsenz ihres Dirigenten geprägt. Bereits zweimal, 1999 und 2002, erhielten Bob Ross und Blechschaden den begehrten ECHO Klassik für ihre CDs „Brassomania" und „Blechschaden in Blech".

Bob Ross, born in 1954 in Kirkcaldy, plays horn with the Munich philharmonic orchestra, is a established conductor and entertainer as well as the founder of the Blechschaden Ensemble. He gained his first musical experiences in his hometown in different brass bands, before he started his studies at the Royal College of Music in Glasgow. With a scholarship of the DAAD he finished his studies at the University of Music in Cologne. His first orchestra position he was offered by the Wiesbaden State Theatre, later he played with the Essen Philharmonic Orchestra. In 1979 he changed to the Munich Philharmonics where he played with Sergiu Celibidache. Between 1981 and 1986 he played at the Bayreuther Festspiele.

During his time in Munich he founded the well-known Blechschaden Ensemble in 1985 together with 11 colleagues from the brass section. First no more than a hobby, the ensemble became one of the most successful brass bands playing nearly 50 concerts per year. Concerts of "Blecheschaden" are known for its mixture of classical and light music and for the humor and wit of its musical director Bob Ross. Bob Ross and his musicians were awarded the ECHO Klassik for their recordings "Brassomania" and "Blechschaden in Blech" twice.

KONZERTÜBERTRAGUNG:


Mittwoch, 12. Juni 2019, 20.05 Uhr
Konzertabend auf BR-Klassik

Jetzt CD von 2019 vorbestellen!

Ensembles gesucht!

Wir suchen Ensembles für das 26. Osterfestival.
Wer Interesse hat eines der Konzerte mit seinem Ensemble zu gestalten kann seine Bewerbung am schubert@osterfestival.de schicken.
Wir freuen uns auf eure Bewerbungen.

Spenden Sie jetzt!

Förderverein "Freunde des Bayreuther Osterfestivals e.V."